137/2018 – Wohnhausbrand (mit Menschenrettung)

137/2018 – Wohnhausbrand (mit Menschenrettung)

Datum: 26. April 2018 
Alarmzeit: 14:04 Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm 
Art: Brand 5 > Brand Wohnung (mit Menschenrettung) 
Einsatzort: Grubensstraße, Heinitz 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: DLK 23/12 CS GL , HLF 20/16 , KdoW , TLF 16/25 , TSF-W  
Weitere Kräfte: Energieversorger, Kriminalpolizei, LB Elversberg, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Donnerstagmittag, 26. April, wurden die Löschbezirke Neunkirchen-Innenstadt und Elversberg zu einem Wohnhausbrand in die Grubenstraße nach Heinitz alarmiert.

In der Ortsdurchfahrt von Heinitz drang zunächst dichter schwarzer Rauch aus dem Dachstuhl eines freistehenden Einfamilienhauses. Nachbarn vermuteten den alleinigen Hausbewohner zunächst im Brandobjekt weshalb vorsorglich Großalarm unter dem Stichwort „Brand 4“ ausgelöst wurde.

Durch das ersteintreffende Löschfahrzeug aus Elversberg wurde parallel zur Anleiterbereitschaft der Drehleiter ein Löschangriff aufgebaut. Gemeinsam mit einem Trupp der Innenstadtwache wurde so die Menschenrettung über das Erdgeschoss eingeleitet. Über die Drehleiter und eine tragbare Leiter konnte ein Löschangriff in der als Brandherd vermuteten Dachgeschossebene vorbereitet werden. Zeitgleich konnte so das Wohnhaus auf den vermissten Bewohner durchsucht werden, jedoch erfolglos.

Im Rahmen der Brandbekämpfung konnte ein in Vollbrand stehendes Zimmer mittig des Dachgeschosses lokalisiert und abgelöscht werden. Binnen kürzester Zeit konnte so das Feuer bekämpft und eine Brandausbreitung auf den Dachstuhl und angrenzende Wohneinheiten verhindert werden. Durch die Rauchentwicklung und den Löschwassereinsatz wurde das Gebäude erheblich beschädigt und bleibt vorerst unbewohnbar.

Der Bewohner war zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in seinem Anwesen. Die Brandursache wird derzeit durch Experten der Kriminalpolizei ermittelt. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die 25 haupt- und ehrenamtlichen Kräfte der Innenstadtwache beendet.