238/2018 – Wohnhausbrand

238/2018 – Wohnhausbrand

Datum: 9. Juli 2018 
Alarmzeit: 3:27 Uhr 
Alarmierungsart: Teilalarm Drehleiter 
Art: Brand 5 > Brand Wohnhaus (Vollbrand) 
Einsatzort: Karlstraße, Heiligenwald 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: DLK 23/12 CS GL  
Weitere Kräfte: FW Illingen 


Einsatzbericht:

Am frühen Montagmorgen, 09. Juli, wurden die Löschbezirke Neunkirchen-Innenstadt, Schiffweiler, Landsweiler-Reden, Heiligenwald und Illingen zu einem Wohnhausbrand in die Karlstraße nach Heiligenwald alarmiert.

In einem einseitig abgebauten Wohnhaus brach kurz nach Mitternacht zunächst ein Schadenfeuer aus. Kurze Zeit später stand das Wohnhaus in Vollbrand. Glücklicherweise war das Haus zum Brandzeitpunkt unbewohnt. Bewohner in den angrenzenden Gebäuden wurden durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht – verletzt wurde niemand.

Im Rahmen der Nachlöscharbeiten am verwinkelten Dachstuhl geriet die aus Illingen alarmierte Drehleiter an ihre technischen Grenzen weshalb durch die Einsatzleitung ein weiteres Hubrettungsfahrzeug aus Neunkirchen angefordert wurde.

Über den abknickbaren Leiterpark konnte so auch die Rückseite des Dachstuhls erreicht und zwecks Nachlöscharbeiten mit einem Einreißhaken geöffnet werden.

Die Brandursache und Schadenhöhe wird derzeit durch die Kriminalpolizei ermittelt.

Nach zweieinhalb Stunden war der Einsatz für die drei ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Neunkircher Innenstadtwache beendet.